Sie sind hier: Home Aktuelle Lesertouren Antwerpen. Die Kunst- und Kulturstadt. Zweite Fahrt.
Ausverkauft: 25.09.2019
Antwerpen. Die Kunst- und Kulturstadt. Zweite Fahrt.
Quelle: Museum Plantin-Moretus. Copyright Victoriano Moreno
Quelle: Cogels-Osylei. Copyright Dave Van Laere

Erleben Sie eine der interessantesten und vielseitigsten Städte Belgiens. Es erwartet Sie eine Kunst- und Kulturmetropole der ganz besonderen Art.

In einer Stadtführung lernen Sie den Historischen Stadtkern kennen, bevor es zum UNESCO Welterbe geht. 

Der Grote Markt begann seine Geschichte als „Forum“ oder Platz genau außerhalb des mittelalterlichen Wohnkerns. Herzog Heinrich I. von Brabant (1165-1235) hatte der Stadt im Jahr 1220 dieses gemeinschaftlich zu nutzende Grundstück geschenkt. Als Merckt wurde der Platz erstmals 1310 bezeichnet. Um diese Zeit fanden hier ersten Jahrmärkte, die Foren van Brabant, statt. Auf dem Merckt machten englische Kaufleute Geschäfte mit Italienern, Spaniern, Händlern aus den norddeutschen Hansestädten, Süddeutschen und Flamen. Ende des 15. Jh.s ging Antwerpens Stern endgültig auf: Die Stadt löst Brügge als bedeutendsten Handelsplatz der alten Niederlande ab.

Das Plantin-Moretus-Museum in Antwerpen geht auf die Druckerei des Christoph Plantin aus dem 16. Jahrhundert zurück. Sie ist die einzige erhaltene Buchdruckerei aus der Zeit der Renaissance und des Barock und wurde 2005 als erstes Museum in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Die Druckerei wurde 1555 gegründet. Sie war eine der größten ihrer Zeit und gilt als erste industrielle Buchdruckerei. Sie zählte bis zu 16 Druckpressen und hatte über 80 Beschäftigte. Plantin machte seinen Verlag zu einem Treffpunkt für bedeutende Humanisten, wie Justus Lipsius, druckte aber auch katholische und reformatorische Bücher. Nach seinem Tod übernahm sein Schwiegersohn Jan Moretus die Druckerei, die jetzt zu einer wichtigen Institution der Gegenreformation wurde. Später stand das Verlagshaus in engem Kontakt mit Peter Paul Rubens, der auch Bücher der Manufaktur illustrierte.

Zurenborg ist vielleicht der wohl schönste Stadtteil von Antwerpen. Wie eine kokette Dame prunkt er mit dem Grandeur der Belle Époque. Zu Recht stolz, zeigt er erstaunten Besuchern seine Jugendstilfassaden, eleganten Straßen und Plätze. Aber das Glanzstück ist die Cogels-Osylei aus dem 19. Jahrhundert: Herrliche Architektur an der vorigen Jahrhundertwende. Am östlichen Rand der Kernstadt befindet sich das Viertel Zurenborg, das ohne weiteres zu den schönsten und gemütlichsten Stadtvierteln von Antwerpen gehört. Ganz unbescheiden prahlt es mit der Großartigkeit der Belle Époque und besticht durch seine ruhigen, eleganten und lebendigen Plätze.

Der Höhepunkt ist natürlich die berühmte Cogels-Osylei, ein großartiges Beispiel für bürgerliche Architektur des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Für Baumeister war die Arbeit damals ein einziges großes Fest und ein Beispiel ihres vielseitigen Könnens. Für uns ist diese monumentale Straße heute eine Freude für das Auge.

Ihr Stadtführer bringt Sie zunächst zu den weniger bekannten, aber mindestens genauso hübschen Mustern palastartiger Architektur in den Seitenstraßen der Cogels-Osylei zum Beau Quartier.

Inkl. Busfahrt nach Antwerpen mit Stadt- und Museumsführungen inkl. langer Mittagspause zur freien Verfügung.

Die Veranstaltung auf einen Blick

Termin: Mittwoch, 25.09.2019

Beginn: 07:30 Uhr

Einlass: 07:25 Uhr

Veranstaltungsende: 20:30 Uhr

Treffpunkt: Vor der Deutschen Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 16a,
40213 Düsseldorf

Preise

Preis für Nicht-Abonnenten: 79,70€

Preis für Abonnenten: 71,70€

Ihre Ersparnis*: 8,00€

* Der PremiumCard Bonus ist ein Direktrabatt und wird nicht nachträglich Ihrem Bankkonto gutgeschrieben. Haben Sie Fragen zur PremiumCard? Rufen Sie einfach unseren kostenlosen Leserservice an: 0211 505-1111.
Auf der Karte
Exklusive Angebote mit den RP Lesertouren

Die RP Lesertour ist ein Angebot der Rheinischen Post Mediengruppe. Sie interessieren sich für kulturelle Themen sowie Freizeitaktivitäten in der Region und im benachbarten Ausland? Auf den Tagesfahrten der RP Lesertouren erleben Sie beispielsweise bedeutende Kunstausstellungen oder Stadtführungen. Informieren Sie sich hier über unsere Angebote - wir freuen uns, Sie auf einer unserer nächsten Lesertour begrüßen zu dürfen.