Sie sind hier: Home Aktuelle Lesertouren Magritte. Der Verrat der Bilder in der SCHIRN. Die Becher-Klasse im Städel Museum
11.05.2017
Magritte. Der Verrat der Bilder in der SCHIRN. Die Becher-Klasse im Städel Museum
Quelle: René Magritte La Lampe philosophique, 1936 Öl auf Leinwand / Oil on canvas 46 x 55 cm Privatsammlung / Private collection © VG Bild-Kunst, Bonn 2016
Quelle: Thomas Ruff, Porträt (G. Benzenberg), 1985, Leihgabe des Künstlers, © Thomas Ruff; VG Bild-Kunst, Bonn 2017

René Magritte.
Für seine außer­ge­wöhn­li­chen künst­le­ri­schen Stra­te­gien suchte der belgi­sche Surrea­list Magritte (1898–1967) die Nähe zur Philo­so­phie
, die ihm die Argu­mente für den komple­xen Charak­ter seiner Bilder lieferte. So suchte der Künst­ler den engen Austausch mit Heideg­ger-Spezia­lis­ten ebenso wie mit dem großen Michel Foucault. Dieser Dialog zeugt von Magrit­tes stän­di­ger Beschäf­ti­gung mit Fragen zu Ähnlich­keit und Realis­mus. Die Ausstel­lung beleuch­tet Magrit­tes zentrale Bild­for­meln, die sich mit der Mytho­lo­gie der Erfin­dung und Defi­ni­tion der Male­rei befas­sen. Seine intel­lek­tu­elle Neugier führte den Maler zu einem bemer­kens­wer­ten Schaf­fen, zu einer Verfrem­dung der Welt, die auf einzig­ar­tige Weise akku­rate, meis­ter­hafte Male­rei mit konzep­tu­el­lem Denken verbin­det. All das bezeugt Magrit­tes Argwohn gegen­über simplen Antwor­ten und einem simplen Realis­mus. Für die Ausstel­lung kommen Werke aus namhaf­ten Samm­lun­gen zusam­men, darun­ter aus dem Museum für Moderne Kunst in New York (MoMA) und dem Centre Pompi­dou in Paris.

Fotografien werden Bilder. Die Becher-Klasse
mit Volker Döhne, Andreas Gursky, Candida Höfer, Axel Hütte, Tata Ronkholz, Thomas Ruff, Jörg Sasse, Thomas Struth und Petra Wunderlich
Mit den Schülern der ersten „Becher-Klasse“ und mehr noch mit ihren Lehrern, Bernd und Hilla Becher, verbindet sich eine der radikalsten Veränderungen der Kunst unserer Gegenwart in Bezug auf ihre ästhetischen, medial und ökonomischen Rahmenbedingungen. Die Ausstellung „Fotografien werden Bilder. Die Becher-Klasse“ versammelt über 150 teils großformatige Hauptwerke, aber auch Frühwerke dieser bedeutenden Künstlerinnen und Künstler. Sie haben die Fotografie in den 1990er-Jahren nicht nur international wesentlich geprägt, sondern auch Stellenwert und Wahrnehmung der künstlerischen Fotografie vollkommen neu bestimmt. In ihren formal wie konzeptuell argumentierenden Bildschöpfungen befragen sie den Natur- und Lebensraum des Menschen, dessen unmittelbare Umgebung, private oder globale Dimensionen ebenso wie gesellschaftliche und ästhetische Organisationsprinzipien. Ihr Œuvre kennzeichnet, bei aller Heterogenität, stets ein ambivalentes Verhältnis zur Malerei, das sich zwischen Aneignung und Abgrenzung bewegt. Ihre Werke sind Ausdruck einer selbstbewussten Emanzipation der Fotografie als künstlerisches Medium und reflektieren zugleich jenen – nicht nur digitalen – Moment, in dem sich die Grenzen der beiden ehemals konkurrierenden Medien auflösen.

RP-Lesertour inkl. Busfahrt nach Frankfurt mit einer 60minütigen und einer 90minütigen Führung zzgl. einer zweistündigen Mittagspause.

 


Die Veranstaltung auf einen Blick

Termin: Donnerstag, 11.05.2017

Beginn: 08:00 Uhr

Einlass: 07:55 Uhr

Veranstaltungsende: 20:30 Uhr

Treffpunkt: Vor der Deutschen Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 16a,
40213 Düsseldorf

Preise

Preis für Nicht-Abonnenten: 74,90€

Preis für Abonnenten: 67,40€

Ihre Ersparnis*: 7,50€

* Der PremiumCard Bonus ist ein Direktrabatt und wird nicht nachträglich Ihrem Bankkonto gutgeschrieben. Haben Sie Fragen zur PremiumCard? Rufen Sie einfach unseren kostenlosen Leserservice an: 0211 505-1111.
Auf der Karte
Exklusive Angebote mit den RP Lesertouren

Die RP Lesertour ist ein Angebot der Rheinischen Post Mediengruppe. Sie interessieren sich für kulturelle Themen sowie Freizeitaktivitäten in der Region und im benachbarten Ausland? Auf den Tagesfahrten der RP Lesertouren erleben Sie beispielsweise bedeutende Kunstausstellungen oder Stadtführungen. Informieren Sie sich hier über unsere Angebote - wir freuen uns, Sie auf einer unserer nächsten Lesertour begrüßen zu dürfen.