Sie sind hier: Home Aktuelle Lesertouren Wilhelm Morgner und seine Geburtsstadt Soest
Ausverkauft: 29.08.2019
Wilhelm Morgner und seine Geburtsstadt Soest
Quelle: Fotograf: Gero Sliwa
Quelle: Wilhelm Morgner. Museum Wilhelm Morgner

Es gibt Vieles, was Soest zu bieten hat. Herausragende Baudenkmäler aus Grünsandstein, einen fast vollständig erhaltenen mittelalterlichen Stadtwall, romantische Gassen, schmucke Fachwerkzeilen, eine bedeutende Vergangenheit und das Museum Wilhelm Morgner. Erfahren Sie bei einer Stadtführung die historische Entwicklung und lassen Sie sich sakrale und moderne Kunst erläutern. Besichtigen Sie im Rahmen der Führung zudem die bedeutenden Kirchen Soests. 

Das Museum Wilhelm Morgner wurde im Jahre 1962 nach den Plänen des Wiesbadener Architekten Rainer Schell errichtet und gehört als typisches Bauwerk der frühen 1960er Jahre zu den jüngsten Baudenkmälern der Stadt Soest. Nach umfassender baulich-klimatischer und technischer Optimierung wurde das Museum im Mai 2016 wieder eröffnet. Wilhelm Morgner, 1891 in Soest geboren und bereits 1917 im Ersten Weltkrieg gefallen, hat trotz seiner jungen und nur kurzen Schaffenszeit eine große Anzahl an Werken hinterlassen. Morgners Bilder waren u. a. im Almanach „Der Blaue Reiter“ zu sehen. 60 Gemälde und über 400 Zeichnungen und grafische Arbeiten bilden den Mittelpunkt des nach ihm benannten Museums. In einer ständigen Ausstellung werden im Wechsel diese Bildwerke im großen Saal gezeigt. In Morgners Werk, das in den wenigen Jahren zwischen 1908 und 1917 entstand, spiegelt sich gleichsam wie in einem Brennglas die künstlerische Entwicklung am Ende des Kaiserreiches von der naturalistischen Malerei bis hin zur völlig abstrakten Komposition wieder. Wilhelm Morgner gilt als talentierter Wegbegleiter der Moderne in Westfalen. Neben der Präsentation seines expressionistischen Œvres finden sich im Museum Wilhelm Morgner auch Exponate bekannter Künstler wie Otto Modersohn, Christian Rohlfs, Hans Kaiser und viele mehr. 

Inkl. Busfahrt nach Soest. Führung im Museum, einer langen Mittagspause und einer Stadtführung


Die Veranstaltung auf einen Blick

Termin: Donnerstag, 29.08.2019

Beginn: 09:00 Uhr

Einlass: 08:55 Uhr

Veranstaltungsende: 19:00 Uhr

Treffpunkt: Vor der Deutschen Oper am Rhein, Heinrich-Heine-Allee 16a,
40213 Düsseldorf

Preise

Preis für Nicht-Abonnenten: 64,90€

Preis für Abonnenten: 58,40€

Ihre Ersparnis*: 6,50€

* Der PremiumCard Bonus ist ein Direktrabatt und wird nicht nachträglich Ihrem Bankkonto gutgeschrieben. Haben Sie Fragen zur PremiumCard? Rufen Sie einfach unseren kostenlosen Leserservice an: 0211 505-1111.
Auf der Karte
Exklusive Angebote mit den RP Lesertouren

Die RP Lesertour ist ein Angebot der Rheinischen Post Mediengruppe. Sie interessieren sich für kulturelle Themen sowie Freizeitaktivitäten in der Region und im benachbarten Ausland? Auf den Tagesfahrten der RP Lesertouren erleben Sie beispielsweise bedeutende Kunstausstellungen oder Stadtführungen. Informieren Sie sich hier über unsere Angebote - wir freuen uns, Sie auf einer unserer nächsten Lesertour begrüßen zu dürfen.